Diese Seite drucken
 


Prof. Dr. Karl-Ernst Behre: “Das Bier und seine vielen Würzen – eine Kulturgeschichte unseres Bieres.”



Seit alter Zeit war Bier ein wichtiges Volksgetränk. Neben dem Malz aus Gerste, Hafer oder Roggen waren die Bierwürzen besonders wichtig. Dazu geben die archäologischen Ausgrabungen noch vor den schriftlichen Quellen die ersten Erkenntnisse. In unserem Küstenraum war es vor allem der würzige Gagelstrauch, den man dem Bier zusetzte und der später vom Hopfen abgelöst wurde. Viele andere Zutaten führten zu einer großen Vielfalt der Biere, die heute verschwunden ist. In dem reich bebilderten Vortrag des ehemaligen Leiters des Niedersächsischen Instituts für historische Küstenforschung werden neben der Entwicklung des Brauwesens die viel beschriebenen medizinischen Wirkungen der verschiedenen Biersorten angesprochen.
Nach dem Vortrag lädt der Verein alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ein Freibier in die Hahnenknooper Mühle ein.



Veranstalter:
Förderverein Bronzezeithaus e.V.
Am Markt 1
26935 Stadland
Telefon: 04732-8989
E-Mail: info@bronzezeithaus.de


Ort:
Bronzezeithaus
Hartwarderwurp
26935 Stadland