Diese Seite drucken
 


Projekt Die Schöpfung

Sängerinnen und Sänger gesucht!

Am 8. November 2020 wird in unserer Kirche das moderne Oratorium „Die Schöpfung“ von Alfons Faß uraufgeführt.



Dazu haben sich der Kirchenchor, einige Mitglieder der Blexer Kantorei sowie der Singgemeinschaft Stadland und ein Projektchor zusammengeschlossen. Doch sangesfreudige Menschen kann es nie genug geben:

Die Chöre freuen sich über junge und alte, hohe und tiefe Stimmen, die mitsingen möchten.

Eine geübte Stimme, Chorerfahrung oder Noten-Kenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber die Bereitschaft, in der Gemeinschaft mit vielen anderen das Werk einzuüben. Denn „Freude am Chorsingen“ bedeutet ja nicht, lediglich Spaß an der Darstellung eigener Sangeskünste während der Proben zu haben, sondern auch Freude an der Erarbeitung von etwas Neuem, Freude an der Weiterentwicklung der eigenen Stimme und der gemeinschaftlichen Leistung, die ihren Niederschlag dann in einer gelungenen Aufführung findet.

So wie es bei einer Fußballmannschaft zwar Spaß macht, einfach fröhlich gegen den Ball zu treten, doch wenn die Mannschaft Spiele gewinnen und weiterkommen möchte, auch das Training, die Arbeit an sich und in der Mannschaft unabdingbar ist. Umso größer ist dann die Freude über ein gewonnenes Turnier – oder ein großartiges Konzert!

Der Kirchenchor, ein Frauenchor, der neben der „Schöpfung“ auch noch ein eigenes Repertoire singt, probt mittwochs um 19 Uhr. Der Projektchor, ein Gemischter Chor, der ausschließlich das Oratorium „Die Schöpfung“ einübt, trifft sich montags um 20 Uhr im Gemeindehaus. In beiden Chören sind Interessierte herzlich willkommen.

 



Veranstalter:
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Rodenkirchen
Schulstra├če 5
26935 Stadland
Telefon: 04732 7299164
Homepage: www.kirche-rodenkirchen.de
E-Mail: fass-rodenkirchen@online.de


Ort:
Ev. Gemeindehaus Rodenkirchen
Schulstr. 5
26935 Stadland